• Echo Ausstellung / Ego Alter Ego


    18. Februar 2000 bis 12. März 2000

    kuratiert von Ulrich Deutschle und Elke Gruhn

  • Am 18.02.2000 fand in den Räumen des Nassauischen Kunstvereins die Preisverleihung des Schülerwettbewerbs "Image-Veränderungen – Porträts und Selbstporträts" statt. Wie beim ersten Schülerwettbewerb 1998 knüpfte auch dieser eng an eine reguläre Ausstellung an. Für diesen Wettbewerb sollten Fotoarbeiten zur Ausstellung "Ego Alter Ego" eingereicht werden, die sich mit dem Thema Identität beschäftigte.

    Die Jury bestand aus zwei professionellen Fotokünstlern, zwei Kunstlehrern und zwei Vorstandsmitgliedern des NKV. Sie hatten 120 eingegangene Arbeiten zu bewerten. Die Preisverleihung nahm Ulrich Deutschle vor. Den ersten Preis erlangte die 18-jährige Oranienschülerin Catharina Schmidt. Ihr Werk bestand aus zwei Schwarzweiß-Fotografien. Diese beeindruckten die Jury durch den dargestellten Imagewandel als Wahrnehmungsprozess. Der Wandel vollzieht sich wie zwei Szenen eines Films.

    Gewinnerin des zweiten Preises war die 17-jährige Magda Huthmann, die das Gymnasium am Mosbacher Berg besucht. In ihrer Arbeit, drei Schwarzweiß-Fotos, setzt sie sich mit der Veränderung vom Mädchen zur Frau auseinander. Sie überlagert dabei das Porträt ihres Vaters mit ihrem Gesicht, zeigt in einem Halbakt ihre Verletzlichkeit und vervollständigt diese beiden Fotos, indem sie in die Rolle einer Diva aus den zwanziger Jahren schlüpft. Dritte wurde die 19-jährige Christine Tillmann, die ebenfalls die Oranienschule besucht. In drei Farbfotos präsentiert sie einen radikalen Wandel: der blutige Mord an einer Barbiepuppe.

    zurück /