• >> fast forward


    14. März 2004 bis 25. April 2004

    Makoto Aida / Rolf Hinterecker / Minna Långström / Martin Liebscher / Sven Påhlsson / June Bum Park / Silke Andrea Schmidt / Peter Schmitt

    Eröffnung: Samstag 13. März 2004 / 17 bis 20 Uhr

    kuratiert von Elke Gruhn

  • Neue Technologien haben in den letzten 30 Jahren das soziale und gesellschaftliche Leben grundsätzlich verändert. Als drücke man auf den „fast forward button“ eines Recorders – im Zeitraffertempo wird ironisch, kritisch aber auch poetisch die Realität von Alltag und Forschung weitergedacht und in Frage gestellt: Nahrungsmittelknappheit, Überbevölkerung, genetische Vervielfältigung des Menschen, Veränderung von Erbmaterial, Verkehrschaos, Dominanz des Computers, Überwachungssysteme, Stereotypisierung des Lebens, ...

    Die Gruppenausstellung >>fast forward schließt an die viel beachtete Ausstellung „slow motion. Perspektiven des Langsamen“ (2001) an. Das Konzept ist geblieben, in der Ausstellung >>fast forward sollen exemplarisch Annäherungen an das Thema und den Umgang mit dem „Fortschritt“ vorgestellt werden. Unterschiedliche künstlerische Ansätze und Medien, etablierte und junge unbekannte Positionen werden in einer Ausstellung gegenübergestellt.

    Die Künstlerzusammenstellung verspricht erneut spannende internationale Positionen, die sich mit Zukunftsvisionen unserer Gesellschaft beschäftigen, alle vorgestellten Positionen kollaborieren mit den Errungenschaften und Gefahren des beschleunigten Fortschritts und reflektieren diese in einer Variation künstlerischer Medien....

    Die Nassauische Sparkasse unterstützt diese Ausstellung als Presenter im Rahmen der Sponsoring Partnerschaft "Perspektiven der Zukunft".

    zurück /