• see-Conference #13


    21. April 2018

    TERMINE:

    18. April 2018: Future Slam / Museum Wiesbaden
    21. April 2018: see-Conference / Schlachthof Wiesbaden
    22. April 2018: see-Camp / Scholz & Volkmer Campus

  • Am 21. April 2018 findet die 13. see-Conference in Wiesbaden mit internationalen Kreativen aus den Bereichen Design, Kunst, Performance, Architektur und Technologie statt.

    Alle Akkreditierten haben bereits jetzt freien Eintritt in die aktuellen Ausstellungen im NKV:
    > Rinnzekete bee bee nnz krr müh
    > FREEDOM & INDEPENDENCE / Bjørn Melhus
    > Follow Fluxus / Gerrit Frohne-Brinkmann / Corpse Flowers

    Dieses Jahr stehen Mikael Colville-Andersen (Copenhagenize), FIELD (Studio für digitale Kunst), Anna Ginsburg (Designerin und Animatorin), Stefan Kaegi (Rimini-Protokoll), Anna Heringer (Architektur), Patrice Vermette (Production Designer, u. A. von „Arrival"), Vermibus (Künstler und Adbuster) und Duncan Clark (Flourish) auf der Bühne im Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden.

    Neben dem Thema der Visualisierung von Information beschäftigt sich die see-Conference mit nachhaltigen Konzepten. Mit ihren Vorträgen eröffnen die Sprecher so immer neue Blickwinkel auf treffsichere Kommunikation zu den Einflüssen heutigen Handelns auf die Gesellschaft und Umwelt zukünftiger Generationen.

    Die Themen der see-Conference spiegeln sich im jährlich wachsenden Rahmenprogramm, beim Future Slam mit Wissenschaftlern und beim see-Camp mit Podiumsdiskussion und Workshops wider.

    Mehr >

    zurück /