Touch Release greift Politiken von Intimität auf und vereint ästhetische Vorschläge, die die Widersprüchlichkeiten oppositioneller Logiken von heute verkörpern, erzählen und herausfordern. In Zeiten, in denen sich der öffentliche Körper zunehmend verändert, erforscht die Gruppenausstellung Zwischenräume von Machtstrukturen und Porosität, von Handhabung und Loslassen. An der Schnittstelle von ortsspezifischer Installation, Malerei, Skulptur, Video, Sound und Performance sensibilisieren die Künstler:innen, die bei Haegue Yang an der Staatlichen Hochschule für Bildenden Künste – Städelschule studieren oder studiert haben, die Grenzen der Kontrolle und das, was außerhalb dieser liegt.

Touch Release

29. Oktober 2021 - 19. Dezember 2021

 

Eröffnung / Donnerstag, 28. Oktober 2021, ab 18 Uhr

 

Andreas Amble / Moriah Askenazier / Cudelice Brazelton IV / Alex Chalmers / Arnaud Ferron / Lorenz Ganthaler / Zishi Han / John Matthew Heard / Aerin Hong / Mariam Kvirkashviili / Guy Lee / Antonis Magoulas / David Moser / Thuy-Tien Nguyen / Emmilou Rößling / Alex Thake / Maria Toumazou / francis m. valdivia / Ian Waelder / Matt Welch / Alicja Wysocka / Miran Yang

 

Gefördert von der Hessischen Kulturstiftung