02. Oktober 2020 - 08. August 2021

Die Ausstellung wird gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden.

28. Mai 2021 - 08. August 2021

Die Ausstellung wird unterstützt von der Trobasept Healthcare GmbH

28. Mai 2021 - 08. August 2021

Eröffnung / Donnerstag, 27. Mai 2021

Die Ausstellung ist ein Partnerprojekt der internationalen Fotografietriennale RAY 2021. Alle Informationen und weitere Ausstellungen finden Sie auf www.ray2021.de

Ermöglicht durch:

Die Ausstellung Human-in-the-loop wird ermöglicht durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden, das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, die SV SparkassenVersicherung und die Nassauische Sparkasse.

 

19. August 2021 - 10. Oktober 2021

Monira Al Qadiri / Dominika Bednarsky / Frank Brechter / Edi Danartono / Max Eulitz / Lili Fischer / Sverre Fredriksen & Zaou Vaughan / Ryan Gander / Andreas Greiner / Ann-Kristin Hamm / Klara Hobza / Zac Langdon-Pole / Oliver Laric / Isa Melsheimer / Katja Novitskova / Aude Pariset / Jo Penca / Heather Phillipson / Lucy Powell / Christa Sommerer & Laurent Mignonneau / Władysław Starewicz / Simon Van Heddegem

 

 

19. August 2021 - 30. September 2021

Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 2 des Landes Hessen und unterstützt durch DIEHL+RITTER/INS FREIE!

23. September 2021 - 19. Dezember 2021

Jackie Karuti eröffnet mit ihren recherchebasierten und gleichzeitig spekulativen Arbeiten, deren Ausgangspunkt zwischen Natur- und Sozialwissenschaften liegt, alternative Sichtweisen und macht all jene Möglichkeiten sichtbar, die durch eine freie, grenzenlose, radikale Vorstellungskraft erreichbar sind. Die kenianische Künstlerin nimmt sich dabei komplexen Themen wie Identität, Sexualität, Wissensproduktion, Stadtkultur und den dortigen Communities an. Jackie Karuti ist Stipendiatin des Stipendiums Follow Fluxus – Fluxus und die Folgen.

Über die Künstlerin /
Jackie Karuti (*1987 in Nairobi, Kenia) ist Absolventin der Àsìkò International Art School, einer nomadischen panafrikanischen Kunstschule, die von der nigerianischen Kuratorin Bisi Silva gegründet wurde. Ihre Arbeiten waren zuletzt auf dem Lofoten International Art Festival in Svolvær, Norwegen (2019), auf der 13. Havanna Biennale, Kuba (2019), auf der Dak’Art Biennale, Senegal (2018) und im BALTIV Centre for Contemporary Art in Gateshead, UK (2017) zu sehen. 2021 ist sie auf der Kochi-Muziris Biennale, Indien vertreten.

Termine

SPRITZ

29. Juli 2021

SONNTALK

01. August 2021

ESPRESSO

03. August 2021

SPRITZ

05. August 2021

Downloads