15. Juli 2022 - 08. Januar 2023

Eröffnung / Donnerstag, 14. Juli 2022, ab 18 Uhr

Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moorman / Ann Noël / Yoko Ono / Takako Saito / Andrėja Šaltytė / Carolee Schneemann / Mieko Shiomi /...

 

Gefördert durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain sowie die Stiftung Kunstfonds im Rahmen von NEUSTART KULTUR

 

In Kooperation mit Archivio Conz

11. November 2022 - 08. Januar 2023

Der Nassauische Kunstverein ist Kooperationspartner des exground filmfests 35

24. November 2022 - 08. Januar 2023

In Ihrer Einzelausstellung hier, anderswo im Nassauischen Kunstverein Wiesbaden bearbeitet die Klangkünstlerin Hyunju Oh in ihren multimedialen Werken die komplexe Beziehung von Existenz, Emotion und Zeit.

Inmitten des Ausstellungsraums steht ein alter Holzschrank. Die Tür ist leicht geöffnet, verwehrt aber den detailreichen Blick in den Innenraum. Lediglich die Stimme eines jungen Mädchens, das den Innenraum des Schranks als Schutzzone auserwählt hat, erlaubt Rückschlüsse auf die unsichtbare Protagonistin. Surround-Sound macht die Emotionen, die Erinnerungen und die Existenz des Mädchens erfahrbar – Emotionen und Erinnerungen, die ebenso kollektiv wie individuell sein können. Die ausstellungstitelgebende Arbeit hier, anderswo (2022) von Hyunju Oh wird erstmals zu sehen sein.

Zur Vernissage am 24. November 2022 performt die Künstlerin erstmalig die Arbeit Causeless (2022). Mit der Performance beleuchtet Hyunju Oh die Beziehung von Handlung und Material, von Mensch und Objekt. Materialien sind für Oh nicht nur Mittel zum Zweck. Stattdessen setzt sie verschiedene Materialeigenschaften gezielt ein, um eine Metapher zu schaffen. Besonders eindrücklich stellt sie so die Frage nach der Bewertbarkeit von Schmerz in ihrer Arbeit Pain, unspecified (2019), d
ie die Künstlerin ebenfalls zur Eröffnung performt.

Auffallend prägnant ist die Komponente der Zeit in der Fotoserie Remains from Remains of Remains (2015). Die Fotografien einer weißen Wand zeigen die Performerin, wie sie…